Suche
Lade Veranstaltungen
Enns und der europäische Fernhandel im Mittelalter

Enns und der Europäische Fernhandel im Mittelalter – Tagung

Wissenschaftliche Tagung im Schloss Ennsegg Die zweitägige Veranstaltung mit Vortragenden aus dem In- und Ausland beschäftigt sich mit einem interessanten Abschnitt der Ennser Geschichte. Der seit ungefähr 1160 bestehende Jahrmarkt […]
24. Oktober 2023
09:30 - 17:00
Uhr
Schloss Ennsegg

Information

Wissenschaftliche Tagung im Schloss Ennsegg Die zweitägige Veranstaltung mit Vortragenden aus dem In- und Ausland beschäftigt sich mit einem interessanten Abschnitt der Ennser Geschichte. Der seit ungefähr 1160 bestehende Jahrmarkt in Enns war eine Drehscheibe des im Süden des Reichs damals intensiver werdenden Handels. Zu ihm kamen Kaufleute aus Köln, Aachen und Ulm unter Führung der Regensburger, aber auch Händler von der Maas, aus Maastricht und Flandern. Wagen auf dem Weg nach oder aus der Kiever Rus überquerten die Ennsbrücke – Waren aus Ost und West wurden angeboten. Eine 1191 ausgestellte Urkunde des steirischen Herzogs Otakar berichtet über organisatorische Details. Entlang der Donau entfaltete sich damals das österreichische Territorium der Babenberger auch als Wirtschaftsraum. Enns spielte für eine kurze Zeit eine wichtige Rolle im europäischen Fernhandel mit Tuchwaren, Pelzen, Wachs und Honig zwischen Flandern, dem Rheingebiet und dem Raum der Kiever Rus. Dienstag, 24. Oktober 2023, 09:30–17:00 Uhr Mittwoch, 25. Oktober 2023, 09:00–13:30 Uhr Veranstaltungsort: Auerspergsaal, Schloss Ennsegg, Schloßgasse 4 Veranstalter: Museumverein Lauriacum

Tickets reservieren

Information

Enns und der Europäische Fernhandel im Mittelalter – Tagung
24. Oktober 2023
09:30 - 17:00
Uhr

Weitere Veranstaltungen

Leave a comment

Leave a comment